BauSave

Von admin am Juli 11, 2010

Baustellenüberwachung gegen Diebstahl und unbefugtes Betreten

Wir planen für Sie Baustellenüberwachungssysteme zur Vorbeugung gegen Diebstahl und unbefugtes Betreten.

Diebstahl und Vandalismus kosten öffentlichen Auftraggebern jährlich viel Geld.

Schäden entstehen durch Einbruch oder Vandalismus, aber auch Folgeschäden durch Bauverzögerungen, die Nichteinhaltung von Übergabeterminen und die Nichteinhaltung von Förderfristen gehören zu den materiellen Schäden, die die öffentliche Hand, also auch der Steuerzahler, jährlich leisten muss.

Hier bieten wir Ihnen die Planung von Baustellenüberwachungssystemen mittels Video als Lösung an. Der Schutz der Baustelle gegen unbefugtes Betreten, Vandalismus und Diebstahl hat oberste Priorität.  Schwachstellen und Sicherheitslücken werden von uns auf der Baustelle lokalisiert. Mittels Videoüberwachungssystemen, die im Tag- und Nachtsichtmodus arbeiten und eine sehr hohe Auflösung bieten, werden strategische Punkte auf der Baustelle mit diesen Systemen ausgestattet.

Die Übertragung der Bilder und Videos von den Überwachungskameras an den Auftraggeber (Überwacher) erfolgt mittels MMS, Email oder Funkverbindung. Im Schadensfall steht dem Auftraggeber eine lückenlose Dokumentation aller Baustellenbewegungen zur Strafverfolgung zur Verfügung.

Kontaktieren Sie uns für eine Beratung!

Kommentare sind geschlossen.